top of page
20230520_Praxiswochenende 2_© Carla Ulrich_76_© Carla Ulrich_web_header.jpg

Landwirtschaft im Netzwerk

Unser Ziel: Wir verknüpfen viele Menschen und kleine Betriebe zu einer Art virtueller Großfarm. So können wir beispielsweise den Vertrieb und das Marketing für viele Farmen gleichzeitig organisieren.

Line1_Black.png

Tiny Farms

Die Idee eines Netzwerks

Tiny Farms zählt aktuell 3 laufende Farmen in Deutschland: davon 2 in Brandenburg sowie eine in Hamburg. Als Prototyp-Farmen produzieren sie Bio-Gemüse für den regionalen Markt. Unsere Farmen sind hochproduktive Einheiten mit optimierten Arbeitsprozessen und geringem Platzbedarf (je 0,5 Hektar). Angebaut wird nach biointensiven Prinzipien. Das führt nicht nur zu einer hohen Flächeneffizienz, sondern fördert außerdem die biologische Vielfalt und Bodenfruchtbarkeit.

Unser Ziel ist es, den Anteil von bioregionaler Gemüseproduktion nach diesem Prinzip zu steigern.

 

Wir möchten, dass Flächen nachhaltiger genutzt werden und wir neuen Menschen Zugang zur Landwirtschaft ermöglichen. Deshalb ist unser Ziel ein Netzwerk aus möglichst vielen Tiny Farms zu kreieren. Wir können grundlegendes Wissen vermitteln und beim Aufbau von Infrastrukturen unterstützen, um Neugründungen, Vertrieb und Marketing von Market Gardeners zu erleichtern. 

Aktuell arbeiten wir an einer konkreten Lösung um die virtuelle Großfarm schon bald zu realisieren. Du möchtest Teil des Prozesses sein, z.B. als Ideen- & Impulsgeber:in in einer Fokusgruppe? Oder möchtest du einfach auf dem Stand der aktuellen Entwicklungen bleiben? Dann trag dich hier ein und wir halten dich regelmäßig auf dem Laufenden.

Tiny Farm

Brandenburg

Unsere Farm in Brandenburg besteht aus zwei nebeneinanderliegenden Flächen. Die erste wurde von unseren Gründern Tobias und Jacob aufgebaut; die zweite Fläche entstand durch die “Pionier:innen” - dem ersten Jahrgang der Tiny Farms Academy. 4 Farmer:innen mit regelmäßiger Unterstützung durch Freiwillige und Academy Teilnehmer:innen bewirtschaften diese Tiny Farms. Das Gemüse wird an B2B Kund:innen, Direktkund:innen (Veggie Box) und auf unserem Marktstand vermarktet. Die Farmen werden darüber hinaus als Lernstandort für unsere Praxis-Wochenenden der Academy genutzt und wir dürfen in Kooperation mit der Sarah-Wiener-Stiftung regelmäßig Kita-Gruppen bei uns begrüßen.

TF_Luftaufnahme_Soeren_Wilke_1_web_large.jpg
brandenburg
IMG_6128.jpg
BUKEA_deu_CMYK.png

Tiny Farm

Hamburg

Tiny Farms hat Zuwachs bekommen: Seit Beginn 2023 bauen wir eine neue Tiny Farm im Süden von Hamburg auf. Auf rund einem halben Hektar ehemaligem Ackerland der Gärtnerei Sannmann ist in diesem Jahr ein neuer Market Garden entstanden: Dieser dient zum einen als Demonstrationsvorhaben für bioregionalen Gemüsebau, aber auch als Fläche der Wissensvermittlung und zur Gestaltung von regionalen Netzwerken.

 

Dank der freundlichen Unterstützung unseres Förderers BUKEA durften wir dieses aufregende Projekt in Angriff nehmen.

Im August 2023 fand dort erstmalig unsere Summer School statt.

hamburg

Coming soon

Schweiz

Gefördert von der Schweizer Fourfold Foundation, dürfen wir mit der Tiny Farms Academy (gUG) im kommenden Jahr ein spannendes Projekt umsetzen: In der Schweiz entsteht unsere erste Academy-Farm. Das Hauptziel ist die Schaffung eines Ortes, an dem Menschen lernen, als Gärtner:in aktiv an der Transformation des Ernährungssystems mitzuarbeiten. Denn: Jeder Mensch ein:e Gärtner:in, und jede:r Gärtner:in ein Changemaker - das ist unsere Vision. 

Weitere Informationen folgen bald!
 

20230228_Tiny Farms_7_© Carla Ulrich_web_small.jpg

Tiny Farms Newsletter

Wir halten dich auf dem Laufenden:

mit dem Tiny Farms Newsletter bekommst du alles rund um Tiny Farming, unsere Academy Programme und aktuelle Neuigkeiten regelmäßig in dein Postfach.

Unsere Datenschutzerklärung findest du hier. Du kannst dich jederzeit wieder vom Newsletter abmelden.

Fast geschafft!

Bitte schau in deinem Posteingang nach, um die Anmeldung zum Newsletter zu bestätigen.

bottom of page